Die Radikalkur III

654975_web_R_by_Dieter Schütz_pixelio.de
654975_web_R_by_Dieter Schütz_pixelio.de

„Der Teufel hasst klassische Musik!“, so sagte meine Psychiaterin zu mir. Und ich glaube, hier hat sie vollkommen Recht. Natürlich kann man nicht pauschal sagen, dass alle Arten von klassischer Musik nur gut wären, aber im Gegensatz zur Rockmusik ist klassische Musik für das Gehirn, das Wohlbefinden und die Entwicklung des Menschen um einiges besser als die herkömmliche Rockmusik.

Vor ca. einem Jahr berichtete ich HIER und HIER darüber, wie ich von Rockmusik auf klassische Musik umgestiegen bin. Es ging dabei um die Änderungen der Hörgewohnheiten, was anfangs gar nicht so leicht war, wie ich mir das vorgestellt hatte. Ich musste mich manchmal regelrecht zwingen, klassische Musik anzuhören und auf die geliebte Rockmusik zu verzichten. Es gab Phasen, wo ich mich mehr der Rockmusik zuwandte und es gab Phasen, bei denen das Hören der klassischen Musik überwog. Ich hatte zwar meine ganze Rockmusiksammlung vernichtet, aber wegen der Portale im Internet, durch die man Musik kostenlos hören kann, hatte sich die Rockmusik bei mir wieder über die Hintertür eingeschlichen. Und manchmal mochte ich einfach die Rockmusik verbunden mit Biertrinken hören, um einfach abzudrehen bzw. abzuschalten. Aber im Nachhinein überwog die Freude an der klassischen Musik. Wenn man sich mit anstrengenden, beängstigenden Themen unserer Zeit befasst, dann braucht man einen Ausgleich, um nicht durchzudrehen. Zum einen bietet Sport in der freien Natur einen schöne Abwechslung, aber die klassische Musik beeinflusst ebenso massiv das Wohlbefinden. Es ist manchmal belastend, am Morgen aufzustehen, die E-Mails zu checken und die neusten schlimmen Nachrichten unserer Welt zu sehen. Man könnte regelrecht in Panik verfallen oder in blinden Hass. Aber wenn man zwischendurch für einige Zeit klassische Musik hört, kommt man wieder auf den Boden. Der Organismus entspannt sich, die Atmung wird ruhiger und die Ängste nehmen ab. Also ich will nicht mehr auf die klassische Musik verzichten. Der Teufel hasst klassische Musik genau deswegen.

Share Button

Related Post

2 Gedanken zu „Die Radikalkur III“

  1. Danke Dir! Sehr interessant und sehr einläuchtend
    Geschrieben.
    Bin durch ein“zufall“auf die Seite gestossen.
    Sehr wertvolle Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.