Die Teilwahrheiten im Buch der Wahrheit

Madonna-MedjDas Buch der Wahrheit, das von Mary Divine Mercy medial empfangen wird, geht in die nächste Runde. Die Botschaften werden immer aggressiver gegen diejenigen, die sie ablehnen. Schon seit drei Jahren werden die Botschaften gesammelt (es sind jetzt 970) und alle, die diese Botschaften lesen, inklusive mir, warten darauf, dass sie sich erfüllen. Doch natürlich ist alles nur heiße Luft. Mein Neues Testament umfasst ungefähr 321 Seiten. Die Botschaften, die seit 2010 empfangen werden, müssten jetzt schon über den Umfang des Neuen Testaments hinausgehen. Der Jesus dieses Buches redet vom Abfall seiner Kirche, der katholischen Kirche. Er redet davon, dass sie sich dem Heidentum zuwenden würde und nicht mehr seine Kirche sein würde. Für mich ist das nichts Neues. Seit Kaiser Konstantin das Christentum zur Staatsreligion machte, wurde sie vom Heidentum permanent unterwandert. Und das schon seit vielen hundert Jahren. Was übrig blieb war eine Religion, die Jesus Christus nie gewollt hat: Die römisch-katholische Kirche. Dies ist jedoch nicht in unserer Zeit geschehen, sondern lange zuvor. Die Erscheinung hat hier eindeutig Verspätung.

Der Jesus der Warnung provoziert förmlich eine Spaltung in der katholischen Kirche. Warum ist das so? Der Teufel, auf den diese Erscheinungen zurückgehen, sucht immer Mittel und Wege um Menschen in seine Nachfolge, statt in die Nachfolge Jesu zu locken. Es gibt Menschen, die wissen, dass die RKK von Geheimbünden und ähnlichem unterwandert wurde, die eine Welt-Einheits-Religion anstreben. Sogar die RKK gibt dies fast schon offen zu. Viele Katholiken ahnen, dass mit ihrer Kirche etwas nicht stimmt und sehen die zunehmende Verweltlichung mit Sorge. Bevor sie jetzt auf die Idee kommen, die Kirche hinter sich zu lassen, die Bibel als einzige Autorität anzuerkennen und allein Jesus Christus nachzufolgen, wirft ihnen der Teufel noch einen Brocken zu: Das Buch der Wahrheit.

Es ist ein verführerischer Brocken. Viele Teilwahrheiten, aber nicht die volle Wahrheit, tauchen darin auf. Meine Theorie, ich spreche hier nur von einer Theorie, ist folgende: Da der Teufel die Bibel kennt, er versuchte Jesus mit Bibelworten, verpackt er hier allgemein gültige Wahrheit des Neuen und Alten Testaments mit seiner lügenhaften Lehre. So wie der Nationalsozialismus neben dem Kommunismus eine zeitlang parallel lief, so baut der Widersacher neben der katholischen Kirche noch eine Sekte auf. Er bedient dazu beide Geschmäcker. Eine Spaltung ist regelrecht vorprogrammiert.

Doch wir wollen nicht vom Widersacher reden, sondern von Jesus Christus. Der Jesus, den die Seherin vorstellt, ist eine anderer Jesus als der, den die Apostel verkündeten und von dem letztendlich die ganze Bibel handelt. Der Jesus, den die Bibel verkündet, sagte am Ende des Neuen Testaments:

Offenbarung 22
16 Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, um euch diese Dinge für die Gemeinden zu bezeugen. Ich bin die Wurzel und der Sproß Davids, der leuchtende Morgenstern.
17 Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen da dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst!
18 Fürwahr, ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand etwas zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, von denen in diesem Buch geschrieben steht;
19 und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buches dieser Weissagung, so wird Gott wegnehmen seinen Teil vom Buch des Lebens und von der heiligen Stadt, und von den Dingen, die in diesem Buch geschrieben stehen.
20 Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald! Amen. — Ja, komm, Herr Jesus!
21 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch allen! Amen.

Die Offenbarung des Johannes bildet das letzte Buch der Bibel und hat einen Schluß. Der Jesus, der hier vorgestellt wird, sagt, dass niemand etwas diesen Worten hinzufügen oder weglassen solle und dies unter der Androhung das ewige Heil zu verlieren. Es ist keine zusätzliche Offenbarung mehr nötig. Er wird auch nicht Sein eigenes Wort außer Kraft setzen. Entscheiden Sie selbst, ob sie die Botschaft des Buches der Wahrheit glauben und weiterverbreiten wollen. Die Botschaften des Buches der Wahrheit fügen der Bibel etwas hinzu. Jeder, der der Bibel etwas hinzufügt, und das ist hier geschehen, handelt gegen den ausdrücklichen Willen des HERRN Jesus Christus.

Share Button

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.