Fragen an den Islam

247771_web_R_by_Achim-Lückemeyer_pixelio.de_.jpg

Wenn der Islam so fortschrittlich und gut ist, wie ihn die islamischen Prediger uns schmackhaft machen wollen, dann stellen sich zwingend ein paar Fragen:

→ Wieso sind die Länder um Israel herum größtenteils Wüsten, während z. B. im jüdischen Israel die Wüste derart blüht, dass sogar Schnittblumen in alle Welt exportiert werden?

→ Welche technischen Errungenschaften kamen in den letzten Jahrzehnten aus islamischen Ländern und bereicherten die Welt wie z. B. Computer oder Smartphones, Literatur, Fahrzeuge, aber auch technische Erleichterungen für den Alltag, wie die in „christlichen Ländern“ entwickelt wurden?

→ Warum wandern Muslime in unsere westlichen Sozialsysteme ein? Ist Allah nicht barmherzig? Warum gibt es in islamischen Ländern solche soziale Erleichterungen nicht, wenn Allah doch so gut ist?

→ Im Islam wird sich auf die Ehre, speziell die männliche, berufen. Wenn diese Moslems so viel Ehre haben, warum nehmen sie das Geld von Ungläubigen an? Hört hier die Ehre vielleicht auf? Warum weigert man sich einem Ungläubigen seine Hand zu geben, aber lebt von dessen erarbeitetem Geld?

→ Warum wollen Muslime in unseren (meist ehemals) „christlichen“ Ländern leben, während sie uns im Grunde verachten? Wenn ihre Kultur so schön und so fortschrittlich ist, wie sie sagen, warum kommen sie zu uns?

→ Wenn der Islam so fortschrittlich und erstrebenswert ist, wie behauptet wird, warum wird er dann mit Gewalt verbreitet? Sind der Koran und das Leben der Muslime nicht Vorbild genug, so dass seine Vorzüge jedem einleuchten müssten und der Islam damit Werbung für sich selber wäre?

→ Warum darf der Moslem-Mann sexuell ungehemmt leben, während seine Frau nicht einmal ohne seine Zustimmung das Haus verlassen darf? Ist das gerecht? Oder ist Allah im Endeffekt doch ungerecht? Warum hasst Allah die Frau und bevorzugt den Mann?

Solche Fragen stellen sich mir angesichts der Überschwemmung mit muslimischen Menschen auf unserem Kontinent in unseren Tagen immer mehr…

Share Button

Related Post

4 Gedanken zu „Fragen an den Islam“

  1. Alle Fragen werden beantwortet, wenn der Islam die
    blühenden Landschaften, außerhalb der Halbwüsten,
    erobern kann – dann blüht auch wieder die eigene
    Wirtschaft, wie bei der Eroberung der einst christlichen
    Länder in und um Nordafrika. Die oben gestellten Fragen
    möchte der Islam nicht beantworten und Ungläubige
    haben äh nichts zu sagen. Mit diesen Fragen ist eine
    politische Gewaltreligion nicht aufzuhalten, sondern nur
    mit militärischer Gewalt. Der Kufar hat keine Fragen zu stellen. Aber ein dekandentes, gottloses Europa ,hat fraglos
    nichts anderes verdient, als die satanische Knute des Islams.

      1. Der Islam scheitert genau dann, wenn Gott dies, in seiner
        Endzeit für notwendig hält. In Daniel wird uns berichtet,
        wie der König des Südens, im Nahen Osten, vom König
        des Norden vollständig vernichtet wird, dies ist der Zusammenbruch der islamischen Welt, in naher Zukunft.

        1. 40 Zur Zeit des Endes aber wird sich der König des Südens mit ihm messen, und der König des Nordens wird mit Wagen, Reitern und vielen Schiffen gegen ihn anstürmen und wird in die Länder einfallen und sie überschwemmen und überfluten.
          41 Und er wird in das herrliche Land einfallen und viele werden umkommen. Es werden aber seiner Hand entrinnen Edom, Moab und die Hauptleute der Ammoniter.
          42 Und er wird seine Hand ausstrecken nach den Ländern und Ägypten wird ihm nicht entrinnen,
          43 sondern er wird Herr werden über die goldenen und silbernen Schätze und über alle Kostbarkeiten Ägyptens; Libyer und Kuschiter werden ihm folgen müssen.
          44 Es werden ihn aber Gerüchte erschrecken aus Osten und Norden, und er wird mit großem Grimm ausziehen, um viele zu vertilgen und zu verderben.
          45 Und er wird seine prächtigen Zelte aufschlagen zwischen dem Meer und dem herrlichen, heiligen Berg; aber es wird mit ihm ein Ende nehmen und niemand wird ihm helfen. Daniel 11

Kommentare sind geschlossen.