Heilung um jeden Preis?

Wenn ich jetzt schon wieder einmal von mir rede, dann verzeiht das bitte, ich will nicht im Mittelpunkt stehen, sondern das folgende Thema aus der Sicht eines chronisch Kranken erklären. Ich habe leider bei diesem Thema sehr viel Erfahrung, gute und schlechte!

In der letzten Zeit war ich viel mit dem Thema Krankheit, Behinderung und deren Heilung konfrontiert. Nicht nur bei „Mensch, Gott!“, dem Format des ERF, vor dem mittlerweile ernsthaft und deutlich gewarnt werden muss, kam dieses Thema vor, sondern es ist zur Zeit in der Christenheit ein brandaktuelles Thema. Vor etwa zwei Jahren kam ich bereits mit einer Christin in Kontakt, die mir anbot, für meine Heilung zu beten. Sie besuchte eine bekannte charismatische Bibelschule, in der dieses Thema auch sehr stark präsent war. Dort gab es immer wieder wundersame Heilungen, mit denen auch Werbung für die Gemeinde gemacht wurde. Seltsamerweise litt sie selber aber unter einer Allergie, die sich genau an diesem besagten Abend zeigte. (War das vielleicht ein Fingerzeig Gottes?) Da ich sie auf meine chronische psychische Krankheit, die ich schon seit über 20 Jahren habe, aufmerksam gemacht hatte, bot sie sie sich freundlicherweise an, für mich zu beten. Ich lehnte ab. Natürlich will ich gerne gesund werden, aber nicht durch diese Form der Heilung. Denn die Kraft, die in diesen charismatischen Kreisen wirkt, ist nicht die Kraft des Heiligen Geistes! Das ist eine antichristliche Kraft. Wie kann ich das so deutlich sagen!?

Wie schon mehrmals hier erwähnt waren die Kräfte, Zeichen und Wunder des Herrn Jesus Christus und seiner Apostel auf die Anfangszeit der Gemeinde beschränkt. Danach hörten sie langsam auf. Natürlich wirkte Gott weiterhin in der Gemeinde, aber nicht mehr durch solche Wunder mit Zeichencharakter.

In der Endzeit schickt Gott jedoch wieder eine Zeichen und Wunderbewegung, allerdings zum Gericht über eine Welt, die das Evangelium abgelehnt hat.

2Thess 2,1 Wir bitten euch aber, ihr Brüder, wegen der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus und unserer Vereinigung mit ihm: 2 Lasst euch nicht so schnell in eurem Verständnis erschüttern oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist noch durch ein Wort noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Christus schon da. 3 Lasst euch von niemand in irgendeiner Weise verführen! Denn es muss unbedingt zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens, 4 der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt als ein Gott und sich selbst für Gott ausgibt. 5 Denkt ihr nicht mehr daran, dass ich euch dies sagte, als ich noch bei euch war? 6 Und ihr wisst ja, was jetzt noch zurückhält, damit er geoffenbart werde zu seiner Zeit. 7 Denn das Geheimnis der Gesetzlosigkeit ist schon am Wirken, nur muss der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein; 8 und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr verzehren wird durch den Hauch seines Mundes, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft beseitigen wird, 9 ihn, dessen Kommen aufgrund der Wirkung des Satans erfolgt, unter Entfaltung aller betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder 10 und aller Verführung der Ungerechtigkeit bei denen, die verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können. 11 Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, sodass sie der Lüge glauben, 12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit.

Es geht hier um den Antichristen, den letzten großen Verführer, der große Zeichen und Wundern tun wird, wenn er kommt. Schon zur Zeit der Apostel war dieses Geheimnis der Gesetzlosigkeit am Wirken. Es handelt sich um eine „wirksame Kraft der Verführung“, die auch betrügerische „Kräfte, Zeichen und Wunder“ beinhaltet. Auch der Apostel Johannes beschrieb, dass vor dem „großen“ Antichristen bereits schon damals viele „kleine“ Antichristen auftraten:

1Joh 2,18 Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, dass der Antichrist kommt, so sind jetzt viele Antichristen aufgetreten; daran erkennen wir, dass es die letzte Stunde ist.

Dem Antichristen wird eine Todeswunde zugefügt werden, die auf übernatürliche Art und Weise heilen wird:

Offb 13,3 Und ich sah einen seiner Köpfe wie zu Tode verwundet, und seine Todeswunde wurde geheilt. Und die ganze Erde sah verwundert dem Tier nach.

Heilung wird meiner Meinung nach immer verstärkter auftreten, nicht nur durch verführte „Christen“ sondern auch durch die Geist- und Energieheiler, die aus der gleichen Quelle schöpfen.

Wenn man sich die Berichte über die verschiedenen Heilungen, die durch die charismatischen Gruppen und Prediger geschehen, einmal zu Gemüt führt, dann fällt auf, dass sie meist einen „anderen Jesus“ und „ein anderes Evangelium“ predigen und einen komplett anderen Geist vermitteln, so wie es schon in der Gemeinde in Korinth der Fall war, als Paulus schreiben musste:

2Kor 11,4 Denn wenn der, welcher [zu euch] kommt, einen anderen Jesus verkündigt, den wir nicht verkündigt haben, oder wenn ihr einen anderen Geist empfangt, den ihr nicht empfangen habt, oder ein anderes Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so habt ihr das gut ertragen.

Man hört hier immer wieder ein Evangelium heraus, das lautet:

„Jesus liebt dich und hat einen wundervollen Plan für dein Leben“.

„Du bist wertvoll in Gottes Augen, daher solltest du nie mehr an deinem Wert zweifeln!“

„Gott ist wahnsinnig verliebt in dich, denn du bist sein Kind; wenn er ein König ist, dann bist du auch ein Königskind!“

Nimm´ Jesus an und du wirst ein großes Abenteuer erleben!“

„Jesus wird alle deine Bedürfnisse stillen!“ usw.

Natürlich sind viele dieser Aussagen in gewisser Art und Weise auch richtig, aber eben nicht nur. Sie streicheln viel mehr das Ego des unerlösten Menschen. Denn dieser hat noch nicht erkannt, dass ihn ihm „nichts Gutes wohnt“ (Röm 7,18), dass er unter dem „Zorn Gottes“ steht (Röm 1,18-32), dass er umkehren und „Buße“ tun soll (Röm 2,4). Das ist mit der erschütternden Erkenntnis verbunden, absolut verloren zu sein. Der Mensch, der das erkennt, wird nicht nach seinen Selbstwert fragen, sondern unendlich froh sein, durch den Kreuzestod von Jesus Christus überhaupt vor der Hölle verschont zu werden, die er verdient hat. Wahrscheinlich wird das andere einseitige Evangelium aber eher „geistliche Totgeburten“ produzieren und Christen hervorbringen, die bei den schlimmen Stürmen, die im Christenleben auftreten können, vom Glauben abfallen oder daran irre werden, vor allem, wenn sie mit Leid und Verfolgung konfrontiert werden.

Aber hinter diesen charismatischen Heilern steht eine Kraft! Da ist Power, da ist eine Energie. Man fühlt sich geliebt, erfrischt, gestärkt – und doch ist man verführt. Ich habe ja schon mehrmals geschrieben, dass ich früher auch verführt war und auch so einen Geist hatte. Man hat dabei ein ungeheures Sendungsbewusstsein. Man meint, etwas Großes im Reich Gottes zu sein. Geistlicher Hochmut ist ein ständiger Begleiter, bis hin zur Selbstvergottung.

Vielleicht versteht der Leser jetzt, dass ich nicht von einer solchen Quelle aus geheilt werden möchte, und ich möchte dem vielleicht kranken Leser dasselbe empfehlen. Der Preis für eine solche Heilung ist zu hoch. Man steht dabei in Gefahr, dass der Teufel, der hinter diesen Heilungen steckt, Anrecht auf die Seele bekommt. Dieser Preis ist eindeutig zu hoch. Lieber hier und jetzt krank und nicht geheilt, als in der Ewigkeit verloren in der Hölle.

Man kann auch als kranker Mensch ein für Gott sinnvolles Leben führen. Wie viele bettlägrige Christen wurden zum Segen, weil sie für andere Menschen gebetet haben?! Wie viele kranke Christen konnten in Krankenhäusern das Evangelium weitergeben?! Wer selber viel gelitten hat, hat meist mehr Verständnis für andere, die leiden. Heilung ist aber nicht alles!

Natürlich sollte man immer versuchen, alles zu seiner Genesung beizutragen. Und manchmal heilt Gott ja auch.

Mehr dazu unter: http://www.dwg-load.net/search/?c=14

Share Button

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.