Umfangreiche Linkliste für angehende (Hobby-)Theologen

669719_web_R_K_B_by_wobigrafie_pixelio.de
669719_web_R_K_B_by_wobigrafie_pixelio.de

Das Wort „Theologe“ klingt heutzutage nicht mehr so gut. Vielleicht hat es noch nie so gut geklungen, denn auch die Pharisäer und Schriftgelehrten, die Jesus Christus ablehnten und die er ablehnte, waren Theologen. Aber auch die Jünger und die späteren Apostel waren Theologen. Sie wurden von Jesus Christus direkt ausgebildet. Der Herr Jesus nahm ungelehrte Fischer und raue Männer her, um sie im Wort Gottes zu schulen. Der Apostel Paulus, der später noch dazu kam, war dagegen ein Pharisäer und besuchte eine angesehene theologische Schule. Aber diese Schule brachte ihm in wirklichen geistlichen Dingen nicht so viel, denn er verfolgte die Gemeinde Jesu Christi. Erst später, als er bekehrt war, erwies sich sein ganzes Wissen als nützlich, denn jetzt konnte er es einordnen und zur Ehre Gottes einsetzen.

So wie die Jünger und Apostel sollte eigentlich jeder Christ ein Theologe sein. Wobei beachtet werden muss, dass der heilige Geist jeden echten, wiedergeborenen Christen mit speziellen Gaben ausrüstet. Nicht jeder ist ein Lehrer. Nicht jeder ist ein Evangelist. Nicht jeder kann soziale Hilfeleistungen ausführen. Nicht jeder wird Missionar. Ich will hier keine Gabenliste aufführen. Wer wissen will, wie seine Gabe (jeder Christ hat mindestens eine Gabe von Gott) aussieht, der sollte die geeignete Literatur dazu lesen. Es wurden gute Bücher dazu geschrieben, wie man am besten herausfinden kann, worin die spezielle Begabung liegt, mit der einen der Heilige Geist ausgerüstet hat.

Es gibt heute nicht mehr so viele bibeltreue Bibelschulen wie früher. Viele Theologen, die die gängigen Bibelschulen besuchen, verlieren durch die bibelkritische Ausbildung, in der Gottes Wort nicht mehr als Wahrheit gesehen wird, ihren Glauben, falls sie überhaupt jemals gläubig gewesen sind. Die Kirche ist voll von ungläubigen Theologen, die zwar Geld verdienen, aber niemals zu Jesus Christus dazugehört haben, weil ihnen die Wiedergeburt fehlt. Darum verwundert es auch nicht, dass sie das Wort Gottes missverstehen und die Aussagen nicht so nehmen, wie sie in Wirklichkeit gemeint sind.

Wer nicht die Möglichkeit hat, eine Bibelschule zu besuchen, weil er arbeiten muss oder anderweitig verhindert ist, der kann sich viele Dinge selber beibringen. Natürlich durch Gebet und dem Lesen der Bibel. Aber gerade der, der frisch bekehrt ist, ist in der Bibel noch nicht so bewandert. Er kennt die Schlüsselbegriffe nicht, weiß nicht wie die verschiedenen Heilszeitalter einzuordnen sind und sieht sich vielen Problemen ausgesetzt, einfach, weil er nicht alles versteht. Hierbei ist es dann sinnvoll eine Gemeinde zu besuchen und / oder einen Hauskreis. Wer auch dazu nicht die Möglichkeit hat, für den habe ich einige gute Links zusammengestellt. Gerade als junger Christ kann man von dem gigantischen Wissen, das über viele Jahrhunderte der Kirchengeschichte angesammelt hat, ungeheuer profitieren. Das Ganze ist aber mit viel Arbeit verbunden, und nicht jeder ist geeignet dazu. Die entsprechende Gabe muss vorhanden sein und auch ein Stück weit Eigeninitiative. Man kann nicht alles sofort wissen, und viele Dinge kann man nur durch Erfahrung lernen, indem der Heilige Geist einen leitet. Aber für alle, die sich auf bibeltreue Weise informieren wollen, ohne der Gefahr ausgesetzt zu sein, Irrlehren zu übernehmen, habe ich die Seiten zusammengestellt, die mir sehr geholfen haben. Es befinden sich bibeltreue Buchverlage darunter. Portale, in denen man unzählige Predigten herunterladen kann. Es gibt auch Seiten, die sich mit aktuellen Ereignissen befassen. Seiten mit Texten von unzähligen begabten Predigern, die in der Kirchengeschichte aufgetreten sind. Natürlich ist die Liste nicht vollständig und wird weiterhin erweitert. Wer die Liste sehen will, braucht nur auf unten stehenden Link zu klicken:

Linkliste für angehende, bibeltreue Theologen

 

Share Button

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.